Beratungen Bern

Beratungen | Consultations | Consultations | Consejos

Öffnungszeiten | Heures d’ouverture | Opening hours |  Horarios de apertura

Freitag 15 – 19 Uhr (ohne Voranmeldung)
Vendredi 15 – 19 h (Sans rendez-vous)
Friday 15 – 19 pm (No appointment necessary)
Viernes 15 – 19 h (No es necesaria una cita previa)

Effingerstrasse 35, 3008 Bern, 5. Stock
Haltestelle «Kocherpark», Tramlinie 3, 6, 7, 8 oder Buslinie 17, Eingang links von Ortho-Team

Telefonische Beratung: 031 382 00 15 | 079 794 62 28
jeweils am Mittwoch 14 – 16 Uhr

Email: beratung(at)sans-papiers-contact.ch

Sommerpause | Pause estivale | Pausa veraniega | Summerbreak 2018
Vom 23. Juli bis 16. August bleibt die Beratungsstelle geschlossen. Wir sind am 17. August wieder für Sie da.
Du 23 juillet au 16 août le bureau de consulation est fermé. Nous sommes ouvert de nouveau le 17 août.
Del 23 de Julio al 16 de Agosto, la oficina de consulta estaa cerrada. Ustedes pueden contactarnos de nuevo el 17 de Agosto.
From the 23th of July to the 16th of August the advisory center is closed. You can contact us again on the 17th of August.

Beratungen Biel

Öffnungszeiten Beratung | Heures d’ouverture Consulations:

Mittwoch, 14 bis 17 Uhr | Mercredi 14h à 17h
15.08.2018 | 29.08.2018 | 05.09.2018 | 26.09.2018 | 17.10.2018 | 24.10.2018 | 07.11.2018 | 28.11.2018 | 12.12.2018 | 19.12.2018

Adresse | adresse:

Dufourstrasse 65, 2502 Biel
Rue Général Dufour 65, 2502 Bienne

 

Öffnungszeiten Zvieri
Heures d’ouverture Goûter offert

Jeden Mittwoch Nachmittag, 14.00 bis 17.00 Uhr
Chaque mercredi après-midi, de 14h à 17h

Adresse | adresse:

Dufourstrasse 46, 2502 Biel
Rue Général Dufour 46, 2502 Bienne

Das Zvieri wird für Sans-Papiers und abgewiesene Asylsuchende der Region Biel/Seeland angeboten. Im Treffpunkt sind Gespräche untereinander und mit Freiwilligen möglich.

Le goûter est offert pour les sans-papiers et requérants d’asile déboutés de la région de Bienne/Seeland qui ne perçoivent pas l’aide sociale.

Kontakt | Personnes de contact à Bienne

 

Wir beraten in folgenden Bereichen:

  • Sozial- und Krankenversicherungen
  • Bildungsangebote und Schulpflicht
  • Wohnsituation
  • Ehe/ Familie
  • Aufenthaltsstatus, allfällige Legalisierung
  • Arbeitsbedingungen

Weitere Tätigkeiten:

Wir setzen uns ein für die Verbesserung der sozialen und rechtlichen Situation von Sans-Papiers durch:

  • Beratung und Begleitung von Menschen ohne Aufenthaltsbewilligung,
  • punktuelle materielle Unterstützung,
  • Dokumentation von Alltagsproblemen von Sans-Papiers,
  • Vernetzung mit anderen Akteur_innen im Migrationsbereich,
  • Politisches Lobbying und
  • Sensibilisierungs- und Öffentlichkeitsarbeit.