Beratungen Bern

Beratungen | Consultations | Consultations | Consejos

Öffnungszeiten | Heures d’ouverture | Opening hours |  Horarios de apertura

Freitag 15 – 19 Uhr (ohne Voranmeldung)
Vendredi 15 – 19 h (Sans rendez-vous)
Friday 15 – 19 pm (No appointment necessary)
Viernes 15 – 19 h (No es necesaria una cita previa)

Effingerstrasse 35, 3008 Bern, 5. Stock
Haltestelle «Kocherpark», Tramlinie 3, 6, 7, 8 oder Buslinie 17, Eingang links von Ortho-Team

Telefonische Beratung: 031 382 00 15 | 079 794 62 28
jeweils am Mittwoch 14 – 16 Uhr

Email: beratung(at)sans-papiers-contact.ch

Beratungen Biel

Öffnungszeiten Beratung | Heures d’ouverture Consulations:

Mittwoch, 14 bis 17 Uhr | Mercredi 14h à 17h
15.08.2018 | 29.08.2018 | 05.09.2018 | 26.09.2018 | 17.10.2018 | 24.10.2018 | 07.11.2018 | 28.11.2018 | 12.12.2018 | 19.12.2018

Adresse | adresse:

Dufourstrasse 65, 2502 Biel
Rue Général Dufour 65, 2502 Bienne

 

Öffnungszeiten Zvieri
Heures d’ouverture Goûter offert

Jeden Mittwoch Nachmittag, 14.00 bis 17.00 Uhr
Chaque mercredi après-midi, de 14h à 17h

Adresse | adresse:

Dufourstrasse 46, 2502 Biel
Rue Général Dufour 46, 2502 Bienne

Das Zvieri wird für Sans-Papiers und abgewiesene Asylsuchende der Region Biel/Seeland angeboten. Im Treffpunkt sind Gespräche untereinander und mit Freiwilligen möglich.

Le goûter est offert pour les sans-papiers et requérants d’asile déboutés de la région de Bienne/Seeland qui ne perçoivent pas l’aide sociale.

Kontakt | Personnes de contact à Bienne

 

Wir beraten in folgenden Bereichen:

  • Sozial- und Krankenversicherungen
  • Bildungsangebote und Schulpflicht
  • Wohnsituation
  • Ehe/ Familie
  • Aufenthaltsstatus, allfällige Legalisierung
  • Arbeitsbedingungen

Weitere Tätigkeiten:

Wir setzen uns ein für die Verbesserung der sozialen und rechtlichen Situation von Sans-Papiers durch:

  • Beratung und Begleitung von Menschen ohne Aufenthaltsbewilligung,
  • punktuelle materielle Unterstützung,
  • Dokumentation von Alltagsproblemen von Sans-Papiers,
  • Vernetzung mit anderen Akteur_innen im Migrationsbereich,
  • Politisches Lobbying und
  • Sensibilisierungs- und Öffentlichkeitsarbeit.